Radfahren im Allgäu – von gemütlich bis anspruchsvoll

Im Allgäu, wo es leicht hügelig ist und die Berge die Traumkulisse stellen, haben Sie freie Wahl: 1.500 Kilometer auf verkehrsarmen Strecken, Wirtschaftswegen oder Bergrails – je nach Ausdauer, Lust und Laune und natürlich mit Beschilderung, Kartenmaterial oder Navigationsgeräten.

Ihr Service fürs Rad im Gockelwirt

Unser Service rund ums Rad – gut vorbereitet ...

  • mit GPS die Radroute navigieren
  • per E-Bike den eigenen Konditionsradius erweitern
  • oder für ein paar Stunden ein Tourenrad ausleihen

... rund um den Gockelwirt finden Sie eine Reihe von Spezialisten, die hervorragendes Equipment und perfekten Service für Sie bereithalten. Das Ostallgäu ist eben die Radregion des Allgäus.

Ein Tipp: E-Bikes erhalten Sie im Verleih bei uns als kostenlose Zusatzleistung – Ihr Radius vergrößert sich dadurch erheblich. Verleihstationen finden Sie in Ihrem Erlebnisführer zur KönigsCard.

Gern helfen wir Ihnen bei der Planung Ihrer Radtouren – sprechen Sie uns einfach an!

Tolle Radtouren im Allgäu

Radfahren im Allgäu und rund um den Gockelwirt

Ob eine gemütliche Runde auf einsamen Feldwegen oder eine ganze Tour, ob im flachen Gelände oder durch die Hügellandschaft und auf Almen ...

hier findet jeder seine Lieblings-Radtour!

  • Für jeden Anspruch ist hier etwas dabei - natürlich auch für die E-Biker! So kommen Sie ganz nach Konstitution auch ohne große Anstrengung in luftige Höhen
  • E-Bikes können Sie in direkter Nähe auch ausleihen
  • Zahlreiche Themen-Radwege, wie z.B. den Emmentaler-Radweg, die Dampflockrunde oder die Forggenseerunde gibt es zu erkunden
  • Fahren Sie auf den Spuren von Märchenkönig Ludwig II. ins benachbarte Tirol
  • Umrunden Sie den nahegelegenen Hopfensee – die "Riviera des Allgäus" – und machen Sie eine Pause, um das beeindruckende Panorama zu genießen
  • u.v.m.
Radtouren durch die tolle Landschaft

Radtouren-Tipps

Der Königsweg: Die Route zwischen Hohenschwangau und dem benachbarten Tirol hat schon Ludwig II. in der Kutsche genutzt. Heute ist sie Teil einer Bikerunde, die entlang des Lechs, an mehreren Seen vorbei, immer wieder die Grenze wechselt.

Genuss pur: Zwischen Emmentaler-Radweg, Dampflokrunde und den Allgäu-Etappen des Bodensee-Königssee-Radweges ist das Allgäu zuhause. Geruhsam durch schmucke Dörfer, ein Halt an der Sennerei, ein Stopp im Biergarten und rund um einen der größten Seen Bayerns.

Mit dem Bike: Alatsee/Füssen – über alle Berge, aber moderat / Königssträsschen/ Hohenschwangau – 1/2 Tag zwischen Allgäu und Tirol / Bleckenau/Schwangau – 300 Höhenmeter zur ehemaligen Jagdhütte Ludwig II.

Genussradeln: Emmentaler-Radweg – 38,5 km in drei Etappen / Dampflokrunde (80km) – Rückfahrt mit der Deutschen Bahn / Forggensee-Runde/Füssen – 32 km um den See

Rennradtouren: Tannheimer Tal/ Jochpass/Pfronten/Hindelang – 80 km, 2 Pässe / Kenzengebiet-Halblech – 90km