Landhotel Gockelwirt – perfekter Ausgangspunkt für das Allgäu

Kunst, Kultur, Sport oder Unterhaltung. Um Ihnen die Entscheidung für Ihr Zeitbudget zu erleichtern, haben wir Ihnen eine Auswahl der attraktivsten Ausflugsziele mit Kilometerangaben zusammengestellt.

Neuschwanstein & Hohenschwangau

Die berühmten Königsschlösser des Märchenkönigs Ludwig II. finden Sie nur 15 Kilometer entfernt in Hohenschwangau. Kombinieren Sie Ihren Besuch an den Königsschlössern auch gern mit einer Wanderung rund um die Schlösser - auf den Spuren des Königs!

Mehr zu Neuschwanstein & Hohenschwangau

Das Museum der Bayerischen Könige

2011 eröffnete das Museum der Bayerischen Könige, direkt unterhalb der Schlösser vor dem Ufer des Alpsees: Das Museum vermittelt die Geschichte der Wittelsbacher.
Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf König Maximilian II., der Schloss Hohenschwangau zur Sommerresidenz ausbauen ließ, und seinem Sohn, König Ludwig II., dem Schöpfer von Schloss Neuschwanstein.

Mehr zum Museum der Bayerischen Könige

Das Hohe Schloss zu Füssen, Allgäu

Kultur & Ausflüge im Allgäu

  • Altstadt von Füssen (ca. 10 Automin.): erleben Sie das herrliche Füssen mit schöner Altstadt, vielen Cafés/Restaurants, dem ehem. Benediktinerkloster St. Mang, dem Hohen Schloss mit Staatsgalerie, dem Geigenbaumuseum, dem beeindruckenden Lechfall u.v.m.
  • Römerausgrabungen am Tegelberg (17 km)
  • St. Colomanskirche Schwangau (15 km): mit einem tollen Ausblick auf die Königsschlösser
  • Wieskirche (23 km): die weltberühmte Kirche ist UNESCO Weltkulturerbestätte und eine der meistbesuchten Kirchen.
  • Stadt Kempten (35 km): die einst römisch besiedelte Stadt (Cambodunum 15 v. Chr.) hat sich mit einer langen und imposanten Geschichte zur "Allgäu-Metropole" entwickelt und bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und viele Sehenswerte Geschichts-Stationen.
  • Basilika Ottobeuren (60 km): die Basilika mit barocker Klosteranlage ist ebenfalls weltberühmt und allemal ein Tagesausflug wert.
  • Bodensee/ Lindau (90 km): von den Bergen zu einem herrlichen, fast schon mediterranen Flair an den Bodensee. Die Städte Lindau und Bregenz (A) bieten dazu das richtige Ambiente.
Ruine Eisenberg im Allgäu

Burgen, Ruinen & Co. - beeindruckende Zeitzeugen

Direkt oberhalb des Landhotel Gockelwirt finden Sie die Burgruinen Hohenfrey- und Eisenberg, aus den Jahren 1418 und 1340, mit einem kleinen Burgenmuseum (nur am Wochenende geöffnet).

Bei den frei zugänglichen Ruinen genießen Sie nicht nur einen tollen Panoramablick zu den Allgäuer Alpen, sondern erspüren auch das Flair mittelalterlicher Zeiten.

Weitere historische Highlights in der Nähe:

  • Schloss zu Hopferau in Hopferau, 2,5 km
  • Burgruine Falkenstein in Pfronten, 7 km
  • Ruinen Ehrenberg bei Reutte (Tirol), 20 km

Unser Tipp: Die neue Highline 179
Unterhalb der Ruinen Ehrenberg bei Reutte/Tirol finden Sie die längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt! In 115 Metern Höhe überqueren Sie die 406 Meter lange Brücke im Tibetstyle und genießen den Ausblick!

Der Forggensee bei Rieden, Allgäu

Naturerlebnisse in der Region

  • Walderlebniszentrum Zieglwies (12 km): lernen Sie den Wald und seine Wichtigkeit für die Menschen kennen. In einem 21 Meter hohen Baumkronenweg der über die Baumwipfel über die Wildflusslandschaft des Lechs blicken lässt und vielen informativen Stationen zum Thema Wald.
  • Lechfall bei Füssen (12 km): Vor rund 12.000 Jahren endete im Allgäu die letzte Eiszeit. Seither bahnt sich in Füssen am Lechfall das reißende Gletscherwasser seinen Weg durch die Felswände. Am höchsten Punkt fällt das Wasser 110 Meter tief.
  • Forggensee-Schifffahrt (10 km): genießen Sie eine Fahrt auf dem größten See des Allgäus und den Ausblick auf die Königsschlösser sowie ein tolles Bergpanorama. Kombinieren Sie die Seefahrt auch mit einer Radtour - Fahrräder dürfen transportiert werden!
  • Pöllatschlucht (15 km): mit 30 Metern Fallhöhe ist die Pöllatschlucht ein Respekt einflößendes Highlight, direkt neben dem Schloss Neuschwanstein.
  • Zugspitze in Erwarld/Tirol (45 km): der höchste Berg Deutschlands in einem Tagesausflug, die Zugspitzbahn bringt Sie auf den Gipfel!
Schloss Neuschwanstein, Ausblick auf die Alpen

Ihr Vorteil im Landhotel Gockelwirt

  • Es trennen Sie nur 15 km Autofahrt von den Märchenschlössern König Ludwig II. Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau sind die weltbekannten Schlösser des letzten Bayerischen Königs.
  • Nach einer Führung oder einfach nur einem Spaziergang um die Schlösser oder den Alpsee, fahren Sie wieder in Ihr idyllisches Landhotel, abseits der Touristenströme.

Dazu genießen Sie:

  • Fantastische Ausblicke von der Marienbrücke, direkt über der Pöllatschlucht hinter dem Schloss
  • Machen Sie sich auf eine Wanderung rund um die Schlösser
  • Und natürlich sind die Königsschlösser auch im Winter ein absolutes Highlight. Die glitzernde Schneedecke und die klare Winterluft schaffen eine märchenhafte Atmosphäre

Mehr zu Neuschwanstein & Hohenschwangau

Schloss Hohenschwangau im Allgäu

Alle Wege führen nach ...

Die Dinge aus einem anderen Blickwinkel sehen! Um die Königsschlösser herum finden sich einige Wanderwege, die die tollen Aus- und Einblicke der Ostallgäuer Alpen mit einem Blick auf das Schloss Neuschwanstein kombinieren.

Zum Beispiel:

  • Fußweg von der Altstadt Füssen nach Hohenschwangau, Sie starten in der Historischen Altstadt mit lebendiger Fußgängerzone und vielen Einkehrmöglichkeiten bis zu den Königsschlössern (Gehzeit. 1 Stunde)
  • Wanderung vom Schloss Neuschwanstein zum Berggasthof Bleckenau, die ehemalige Jagdhütte von König Ludwig (Gehzeit ca. 1 ½ Stunden)
  • Wanderung über den Fürstenweg vom Schloss Neuschwanstein nach Österreich/Tirol zum Gasthof zum Schluxen wo Sie ein hervorragendes Mittagessen genießen können (Gehzeit ca. 1 Stunde)

Kontakt:

Landhotel Gockelwirt • Pröbstener Straße 23 • 87637 Eisenberg

Tel.: 0 83 64/8 30 • Fax: 0 83 64 - 83 20 •

Die Geschichte der Königsschlösser

Der mystische Märchenkönig hat nicht nur beeindruckende Bauwerke wie Schloss Linderhof, Herrenchiemsee oder das Königshaus am Schachen hinterlassen, sondern auch einige Rätsel. Er war beispielsweise für seine Zeit sehr offen für Neuerungen und Technik. Viele seiner Bauwerke wurden bereits mit Elektrizität und Stahlbau ausgestattet sowie Telefon, Rufanlagen oder einer Zentralheizung. Ganz abgesehen von seiner Leidenschaft für Kunst, Kultur und Musik.

Leider ist bis heute nicht ganz geklärt, wie genau König Ludwig II im Jahr 1886 am Starnberger See ums Leben gekommen ist. Auch das wird wohl immer ein Rätsel bleiben.

Direkt unterhalb der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau finden Sie das Museum der Bayerischen Könige, direkt am wunderschönen Alpsee gelegen, mit einer beeindruckenden und modernen Ausstellung der Bayerischen Königsfamilie.

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck